Themen

Bilanz und Wahl

Mitgliederversammlung der dju Mittelfranken am 29. Januar 2018

Bilanz und Wahl

ver.di-Fusionspläne und Tarif als weitere Themen

Ein Schwerpunktthema der Versammlung im k.i.b.s. des Nürnberger Gewerkschaftshauses am Kornmarkt ist die geplante Fusion von Fachbereichen. Statt bisher 13 soll es ab 2023 nur noch vier Fachbereiche geben. Die ver.di-Spitze erhofft sich davon eine schlagkräftigere Organisation. Das Vorhaben sorgt seit Monaten für eine lebhafte interne Debatte, an der sich die dju Mittelfranken frühzeitig beteiligt hat. In der Mitgliederversammlung wird ein Positionspapier des Landesbezirks-Fachbereichsvorstandes Bayern als Diskussionsgrundlage dienen.

Im Anschluss an den Rechenschaftsbericht steht die Wahl eines neuen Vorstandes auf dem Programm. Es sollen ein_e Sprecher_in und vier weitere Stellvertreter_innen bestimmt werden.

Die Diskussion über die Tarifrunde für Zeitungsjournalisten_innen findet am Vorabend der ersten Verhandlungsrunde mit dem Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger in Berlin statt. Klaus Schrage, Sprecher der dju Mittelfranken und neuer Vorsitzender der dju-Tarifkommission, wird über die Forderungen der Gewerkschaft informieren und Meinungen der dju-Mitglieder mit nach Berlin nehmen. Der Ausblick auf die dju-Arbeit im Jahr 2018 rundet das Treffen ab.