Über uns

Klaus Schrage

Ortsvorstand Nürnberg

Klaus Schrage

0911/461905 oder 0179/2962341 schrageklaus@web.de

Geboren am 21. Juni 1958, verheiratet, zwei erwachsene Kinder. In die Journalistengewerkschaft bin ich im Jahr 1987 eingetreten, seit November 2002 bin ich Sprecher der örtlichen dju.



Berufliche Laufbahn:
Ich habe 1979 mein Volontariat beim Donaukurier begonnen, zunächst in der Zentralredaktion Ingolstadt, bald aber beim Hilpoltsteiner Kurier, einer kleinen Außenausgabe mit 3000 Exemplaren. Im Januar 1989 wurde ich Lokalchef beim Schwabacher Tagblatt, im September 1998 bin ich als Chefredakteur zum Münchner Stadtmagazin gegangen. Dort habe ich auch die Online-Seiten betreut und eine wöchentliche Rundfunk-Sendung verantwortet.

Außerdem habe ich im November 1999 die erste Münchner Museennacht initiiert und maßgeblich organisiert. Nach 15 Monaten als Alleinredakteur für die Regionalseiten des Donaukurier bin ich seit März 2001 Redakteur beim Sonntagsblitz. Seit Dezember 2005 bin ich zudem für die Gesellschaftsberichterstattung der Nürnberger Nachrichten zuständig.

Im März 2006 wurde ich in den Betriebsrat der Nürnberger Nachrichten gewählt. Seit Mai 2010 bin ich freigestellter Betriebsrat und seit Dezember 2012 mit kurzer Unterbrechung Betriebsratsvorsitzender. Ich war auch Mitarbeiter des Medienlogs von www.jonet.org.

Ich blogge und http://blog.nn-online.de/hirnduebel

. Innerhalb der Gewerkschaft bin ich Mitglied des ver.di-Landesfachbereichsvorstandes und Mitglied der dju-Tarifkommission. Zuvor war ich Mitarbeiter im Hochschulprojekt der dju und hatte die Projektleitung für dessen Internet-Seite www.dju-campus.de. Ich verstehe unsere Gewerkschaft vor allem als Netzwerk kompetenter Menschen. In diesem Sinne sind mir Kontakte, die Vermittlung von Wissen und die gegenseitige Unterstützung wichtig.

Seit Mai 2012 bin ich auch ehrenamtlicher Arbeitsrichter und seit 2013 Schöffe am Landgericht Nürnberg-Fürth.