Themen

dju virtuell aktiv

Treffen des Mittelfranken-Vorstands

dju wird virtuell aktiver

Fortbildung und Austausch über Webkonferenzen soll forciert werden

Die dju Mittelfranken will die Fortbildung und den Austausch unter den Mitgliedern durch das Anbieten von Webkonferenzen forcieren. Darauf hat sich der Ortsvorstand bei einem virtuellen Treffen verständigt.

Das Gremium bedauert sehr, dass die Möglichkeiten für persönliche Treffen derzeit nicht gegeben sind. Allerdings reiche es nicht, die aktuellen Einschränkungen zu beklagen. Schließlich hätten gerade auch Medienschaffende während der Corona-Pandemie gelernt, dass sich auch im Internet lohnende Veranstaltungen organisieren lassen. Die hiesige dju denkt an virtuelle Treffen zu Themen wie Journalist*innen und Polizei, Frauen in den Medien, journalistisches Handwerkszeug, Ethik oder über die VG Wort.

Da andererseits im Internet die räumlichen Grenzen unwichtig sind, ist es zudem möglich, wirksam für virtuelle Treffen von ver.di-Gremien in ganz Deutschland zu werben.

Eine derartige Veranstaltung findet am Mittwoch, 17. Februar 2021, ab 18.30 Uhr auf Facebook statt. Sie richtet sich insbesondere an Kolleginnen und Kollegen, die ganz oder teilweise in der Öffentlichkeitsarbeit tätig sind und trägt den Titel "Öffentlichkeitsarbeit und Recht: Drei kritische Fehler beim Schreiben von Artikeln oder Pressemitteilungen".

Zum Inhalt: Ob hauptberufliche Journalistin, Blogger oder Mitarbeiterin in der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit: Wer online Beiträge veröffentlicht, muss Sorgfaltspflichten einhalten. Zunehmend werden Abmahnungen wegen angeblicher Falschdarstellungen auch genutzt, um Medien, Verbände oder Parteien sowie ihre Mitglieder einzuschüchtern. Umso wichtiger ist es, die rechtlichen Grundlagen zu kennen. Denn nur so lassen sich teure Fehler vermeiden.

In unserem Live-Vortrag von Rechtsanwalt Jasper Prigge lernen die Interessierten drei kritische Fehler kennen, die beim Schreiben von Artikeln, Pressemitteilungen oder anderen vermieden werden sollte. schreibt.

Der Link zum Vortrag: https://www.facebook.com/events/464782531346612